• Gesunder Beeren Smoothie

Gesunder Beeren Smoothie – das perfekte Frühstück für Eilige

Manchmal muss es morgens einfach schnell gehen und es bleibt keine Zeit für ein richtiges Frühstück. Gerade mit Kind oder Kindern wird es am Morgen manchmal hektisch, Zeitpläne wirbeln durcheinander und das geplante gemütliche Frühstück mit allen am Tisch muss leider ausfallen.

An solchen Tagen liebe ich es morgens schnell ein paar Zutaten in den Mixer zu schmeißen und drei Minuten später einen köstlichen Smoothie in der Hand zu halten. Da ich gerade ein großer Beerenfan bin ist es momentan häufig mein gesunder Beeren Smoothie – eine wilde Beerenmischung, die einfach köstlich schmeckt. Sie versorgt den Körper mit einer großen Portion Vitaminen und Antioxidantien, ist im Handumdrehen zubereitet und macht uns fit für den Tag.

Umgefüllt in einen To Go Becher oder ein schönes Glas mit Schraubverschluss und Strohhalm ist es das perfekte Frühstück für unterwegs. Auch Ella nippt gerne im Kinderwagen auf dem Weg zur Krippe am Strohhalm und freut sich wahrscheinlich am meisten über die herrlich pinke Farbe.

Gesunder Beeren Smoothie

Gesunder Beeren Smoothie – mit vielen Vitaminen und Antioxidantien

Besonders toll an diesem Rezept ist, dass es mit nur wenigen simplen Zutaten auskommt.

Der Smoothie besteht aus verschiedenen Beeren (wir verwenden Bio-Tiefkühl-Beeren), einer Banane, Haferflocken (Dinkelflocken o.ä. gehen auch) etwas Agavendicksaft und Wasser. Durch die Beeren erhält er eine tolle Farbe und versorgt uns mit vielen Vitaminen und wertvollen Antioxidantien. Die Banane und die Haferflocken spenden Energie und machen den Smoothie wunderbar cremig. Außerdem sorgen sie dafür dass er schön sättigt.

Ich habe mir im Zuge meiner Ernährungsumstellung angewöhnt immer sehr viele unterschiedliche Beeren tiefgekühlt auf Vorrat zuhause zu haben. Darunter sind Tiefkühl-Himbeeren, -Brombeeren, -Blaubeeren oder gemischte Beeren. Alles möglichst in Bio Qualität. Seither ist es so viel einfacher geworden mal eben einen Frucht-Smoothie, ein gesundes Dessert oder ein Eis zuzubereiten (hier entlang zu meinem Himbeereis-Rezept und zu meinem Chia Pudding mit Himbeerpüree).

Wir haben auch meistens Bananen im Haus und ich habe immer eine kleine Notration eingefroren. Zum Einfrieren eignen sich vor allem richtig reife Bananen, da sie eine größere Süßkraft besitzen. Also einfach die oft ungeliebten Bananen die schon braune Stellen aufweisen von der Schale befreien, in Scheiben schneiden und einfrieren. Die gefrorene Banane sorgt außerdem zusammen mit den Tiefkühl-Beeren in unserem Smoothie dafür, dass er richtig schön kalt ist.

gesunder beeren smoothie

Gesunder Beeren-Smoothie

Superfood-Ergänzungen:

Um den Smoothie noch wertvoller zu machen könnt ihr ihm wenn ihr mögt noch das ein oder andere Superfood untermischen. Folgende Superfoods passen toll:

  • 1 EL Chia Samen –> So erhöht ihr zusätzlich die Dosis an Antioxidantien. Warum Chia Samen insgesamt so gut für uns sind und zu den Top Superfoods gehören könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wichtig ist nur in dieser Kombination den Smoothie sofort zu trinken, da die Chia Samen weiter quellen und der Smoothie sonst eindickt. Chia Samen bekommt ihr im Bioladen, Reformhaus, in gut sortierten Drogerie- oder Supermärkten oder online z.B. hier.
  • 1-2 TL Baobab Pulver –> Baobab Pulver wird aus der Frucht des Baobab-Baumes (besser bekannt als Affenbrotbaum) gewonnen und gilt durch seinen hohen Vitamin C Gehalt als wahrer Boost für das Immunsystem. Gerade in der Erkältungszeit ist Baobab daher ein sehr nützliches Superfood. Darüber hinaus enthält Baobab viel Calcium, Kalium und ist reich an Antioxidantien. Es versorgt den Körper mit Ballaststoffen, Eisen und essenziellen Fettsäuren. Baobab spendet Energie, hilft gegen Stress und schützt durch seinen hohen Gehalt an Antixoidantien vor Entzündungen im Körper und soll sich darüber hinaus positiv auf den Alterungsprozess auswirken. Leider zählt Baobab zu den teureren Superfoods aber durch seine Vielzahl an nützlichen Eigenschaften soll es hier nicht unerwähnt bleiben. Da es sparsam eingesetzt werden kann reicht es außerdem eine Weile. Ihr bekommt es ebenfalls im Bioladen, Reformhaus oder online z.B. hier.

Und jetzt schnell ran an den Mixer und lasst es euch schmecken!

Demnächst zeige ich euch, wie ihr das Rezept ganz leicht in eine köstliche Smoothie Bowl abwandeln könnt. Dann gibt es diesen Beeren-Traum zum Löffeln.

5 Herzen!

Zum Rezept...

Vorbereitungszeit: 3min

Ihr braucht...

  • 1 Becher Himbeeren (z.B. Bio Tiefkühl-Himbeeren)
  • 1/2 Becher gemischte Beeren wie Brombeeren, Johannisbeeren, Blaubeeren (z.B. Bio Tiefkühl Beeren-Mix)
  • 1 Banane (ohne Schale)
  • 2 gehäufte EL Haferflocken (wahlweise Dinkelflocken o.ä.)
  • 1 bis 1 1/2 EL Agavensirup oder Agavendicksaft (je nach Geschmack und Fruchtsüße)
  • 1 Becher Wasser (am besten gefiltertes Wasser)
  • Wahlweise jetzt noch das ein oder andere Superfood wie oben beschrieben dazu geben

So geht's...

  1. Alle Zutaten in den Mixer geben und für ca. 1 Minute mixen
  2. Dann abschmecken - ist der Smoothie süß genug? Sonst noch etwas Agavendicksaft bzw. Agavensirup dazu geben.
  3. Ist der Smoothie zu fest geworden, dann gebt einfach noch etwas Wasser hinzu. Ist er zu flüssig gebt noch ein paar Beeren und Haferflocken dazu.
  4. Lasst es euch schmecken und genießt euer köstliches und farbenfrohes Frühstück to go!

2 Kommentare

  • comment-avatar
    Bibi 30. Mai 2016 (17:44)

    Hallo Kathrin,
    Der Smoothie ist bei uns allen sehr beliebt und geht sehr schnell. Eine Frage. Was für Haferflocken nimmst du? Die zart schmelzenden?
    Gruß

    • comment-avatar
      Kathrin von Lemons for Lunch 31. Mai 2016 (14:12)

      Liebe Bibi,
      das freut mich so, dass euch der Frühstücks-Smoothie schmeckt!! Wie schön! Ich nehme meistens Feinblatt-Haferflocken – aber da sie ohnehin in den Mixer kommen und püriert werden spielt das keine große Rolle. Nimm einfach die, die du zuhause hast – das Rezept funktioniert mit allen.
      Liebe Grüße
      Kathrin