• detox smoothie

Ein Detox Smoothie & 10 Lebensmittel die beim Entgiften helfen

Meine Güte – war hier lange Funkstille auf dem Blog! Ich muss euch das erklären – so eine lange Blog-Pause war eigentlich gar nicht geplant…

Kennt ihr das, wenn ihr so viele Ideen, To Dos und Projekte im Kopf habt, dass ihr irgendwann gar nicht mehr wisst wo euch der Kopf steht und womit ihr eigentlich anfangen sollt? So ging es mir. Gleichzeitig habe ich gemerkt, dass der Blog mich gerade eher stresst, als glücklich macht, da ich ständig ein schlechtes Gewissen hatte, dass ich schon wieder so lange nichts geschrieben habe und auch einfach nicht dazu kam. Ich habe wohl den Alltag mit zwei kleinen Kindern unterschätzt…

Ich hatte immer mehr das Gefühl alles wächst mir über den Kopf und ich bräuchte dringend freie Stunden, um mich zu sortieren, zu strukturieren und meine unterschiedlichenn Ideen voranzutreiben. Allerdings gab es diese freie Zeit einfach nicht, da Alva ja noch nicht in der Krippe und somit permanent bei mir zuhause war.

Irgendwann musste ich mich daher selbst bremsen und mir klar machen, dass momentan Alva und Ella mit ihren Bedürfnissen einfach an erster Stelle stehen. Meine Elternzeit in der ich mein kleines Alva-Baby so intensiv erleben darf kommt nicht zurück – mehr Zeit für meinen Blog und die Umsetzung neuer Projekte hingegen schon. Ich habe daher beschlossen den Blog und alle Ideen erst einmal ruhen zu lassen und mich nur auf meine Kinder zu konzentrieren. Diese Einsicht hat mich sehr viel ruhiger und entspannter werden lassen und ich habe die vergangenen Monate mit meinen kleinen Mädels sehr genossen.

Jetzt geht Alva seit drei Wochen in die Krippe, wo sie ganz schnell so gut angekommen ist und ich erlebe meine ersten kinderfreien Vormittage seit 1,5 Jahren. Ebenfalls ein ganz wunderbares neues altes Gefühl. Gleichzeitig fangen die Ideen wieder an zu sprudeln und die Sehnsucht nach meinem Blog ist sofort wieder erwacht. Es geht also endlich weiter und ich freu mich sehr darauf!

Bei uns stehen die Zeichen gerade auf verschiedenen Ebenen auf Veränderung und es war viel los in den vergangenen Wochen.

Das Gefühl von Aufbruch und Umbruch geht bei mir immer einher mit dem Wunsch Ordnung zu schaffen, Ballast loszuwerden und Dinge zu sortieren. Kinderzimmer, Schlafzimmer, mein Kleiderschrank und diverse Schubladen und weitere Schrankinhalte mussten schon dran glauben. Ich finde es jedes Mal wieder unglaublich wie sehr aufräumen und sich von Dingen trennen dabei hilft einen klaren Kopf und Ordnung in seine Gedanken zu bringen.

detox smoothie

Ballast los werden – ein Detox Smoothie

Auch unserem Körper tut es manchmal gut Ballast loszuwerden, zu entgiften, die ständige Müdigkeit zu vertreiben und vor den langen Wintermonaten neue Energie zu tanken. Daher habe ich heute als Einstieg einen Detox Smoothie für euch.

Idealerweise trinkt ihr ihn morgens auf nüchternen Magen bzw. über den Vormittag verteilt, so dass eure erste feste Mahlzeit das Mittagessen ist. Auf nüchternen Magen können die Vitamine und Nährstoffe vom Körper am besten und schnellsten aufgenommen werden. Gleichzeitig gebt ihr eurem Körper durch das flüssige Frühstück extra Zeit und Raum, Stoffwechselreste zu verarbeiten und gründlich von „Innen“ aufzuräumen, damit ihr voller Energie in den Tag starten könnt.

Sollte der Hunger am Vormittag doch zu groß werden, dann könnt ihr zusätzlich zum Detox Smoothie etwas Obst essen.

 

Detox Smoothie – das kommt hinein: 

1 Apfel (ohne Kerngehäuse in grobe Stücke geschnitten)

2 Birnen (ohne Kerngehäuse in grobe Stücke geschnitten)

2 Stangen Staudensellerie

1/2 Salatgurke

1 Handvoll Spinat und/oder 1 Handvoll Grünkohl

Saft von einer halben Zitrone

1-2 cm Ingwer geschält

1 EL Leinöl oder Hanföl (alternativ 1/2 Avocado)

ca. 200ml Wasser (oder nach Bedarf etwas mehr – je nachdem wie flüssig ihr euren Smoothie mögt)

 

Gebt alle Komponenten in den Mixer und mixt die Zutaten für etwa eine Minute auf höchster Stufe. Gebt nun 4-5 Eiswürfel hinzu und mixt noch einmal für weitere 30 Sekunden.

Trinkt dann gleich euer erstes großes Glas und füllt die restliche Menge in eine luftdichte (Glas-)Flasche und stellt sie sofort in den Kühlschrank. So erhaltet ihr die meisten Vitamine.

 

 10 Lebensmittel die dem Körper ebenfalls beim Entgiften helfen

Grüner Tee

Avocado

Leinsamen

Zitrone

Ananas

Grapefruits

Leinsamen

Brunnenkresse

Knoblauch

Ingwer

5 Herzen!

Das könnte dir auch gefallen...

2 Kommentare

  • comment-avatar
    Nicole 12. Oktober 2017 (10:38)

    Liebe Kathrin, wie schön wieder von dir zu lesen! Der Smoothie klingt nach einem super Start in den Tag. Muss ich unbedingt ausprobieren! Alles Liebe, Nicole

  • comment-avatar
    Bärbel Puls 12. Oktober 2017 (16:02)

    Danke für dieses einfache Rezept und den Hinweis auf die weiteren Lebensmittel, die uns beim Entgiften helfen. Das „Detox“ eben ganz einfach geht und keine teuren „Schickimicki Dinge“ nötig sind, darauf bin ich auch in einem meiner Blogbeiträge eingegangen und habe u.a. denkbare Kräuter und Pflanzen aufgezeigt: https://www.wirksam-heilen.de/blog/was-steckt-hinter-dem-zauberwort-detox/

    Alles Gute weiterhin – Herzlichst Bärbel