Avocado-Mango-Tomaten-Salat – der gesunde schnelle Snack am Abend (vegan, glutenfrei, vitaminreich)

Wenn es unter der Woche abends schnell gehen soll, ihr aber trotzdem Lust auf etwas Leckeres und vor allem Gesundes habt, dann habe ich heute eine Inspiration für euch:

Dieser köstliche Avocado-Mango-Tomaten-Salat ist blitzschnell  zubereitet und mit ihm gibt es keine Ausreden mehr abends nach einem anstrengenden Tag ungesund zu essen. Es ist ein leichter gesunder Snack oder eine tolle Ergänzung  für jede Brotzeit wenn die Küche kalt bleiben soll.

Bei uns gibt es ihn mindestens einmal in der Woche und er gehört längst zu unseren Salat-Klassikern. Meist essen wir ihn als Ergänzung zu einem kalten Abendessen. Es gibt dann frisches getoastetes Vollkornbrot mit diversen Aufstrichen (pflanzliche Aufstriche und Avocado Scheiben für mich und dazu Frischkäse, Butter und normalen Käse für Ella und meinen Mann). Dazu etwas Rohkost, wie zum Beispiel Paprika- oder Karotten-Sticks, Radieschen und natürlich Gurkenscheiben, weil sie das Einzige sind, was Ella abends zu ihrem Brot an Gemüse akzeptiert. Lustigerweise sagt sie im Moment ganz oft „Ich mag so gerne ‚Rotten‘ (Karotten)“ oder „später ess’ ich Brokkoli“ – nur leider kann sie sich „später“ nicht mehr daran erinnern und es gibt großes Geschrei wenn ich ihr tatsächlich Brokkoli oder Karotten serviere. Aber vielleicht ist es ja ein gutes Anzeichen und bald entdeckt sie ihre Vorliebe für Karotten und Brokkoli – wir werden sehen.

Das Highlight unserer Abendmahlzeit bildet jedenfalls dieser Avocado-Mango-Tomaten-Salat. Für eine süß-säuerliche Note habe ich unseren Salat heute noch mit Granatapfelkernen getoppt, da ich noch ein paar Kerne vom Frühstücksmüsli übrig hatte. Ihr merkt langsam, dass ich ein Faible für Granatapfelkerne habe, oder? 

Wenn ihr mögt, dann könnt ihr auch noch eine Hand voll Babyspinat unter den Salat geben.

Wichtig ist bei dem Rezept nur, dass eure Zutaten richtig reif sind. Woran ihr eine reife Avocado erkennt hatte ich ja kürzlich beschrieben (einfach hier entlang). Bei der Mango fragt ihr am besten im Obstladen nach einer reifen Frucht – ich sage sogar immer genau dazu, wann ich sie verarbeiten möchte. Wie ihr eine Mango ganz einfach in Würfel schneidet seht ihr hier. Und nehmt schön kleine Tomaten – sie sind meist süßer und ihr erspart euch (fast) das Schneiden.

Der Salat ist auch ein toller Vitamin-Boost fürs Büro – aber dann würde ich die Avocado und die Mango erst vor Ort würfeln und das fertige Dressing in einem Extra-Gefäß mitnehmen. So könnt ihr alles ganz frisch genießen.

Die Mengenangaben im Rezept unten ergeben eine große Portion oder zwei kleine Portionen. Lasst es euch schmecken!

 

avocado-tomaten-mango-salat_90kb

 

 

6 Herzen!

Zum Rezept...

Zubereitungsszeit: 5min

Ihr braucht...

  • 1 Mango (auf den Punkt reif)
  • 1 reife Avocado
  • ca 12-15 kleine süße Tomaten (z.B. Dattelinos)
  • Saft einer halben Zitrone (oder wahlweise einer Limette)
  • 1/2 TL Chili Flocken (wer mag)
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Etwa frisches Basilikum klein gehackt (oder alternativ 1 EL Tiefkühl Basilikum)
  • Granatapfelkerne (zur Dekoration)

So geht's...

  1. Avocado in zwei Hälften teilen, Stein entfernen und in mundgerechte Würfel schneiden
  2. Kleine Tomaten waschen und halbieren
  3. Mango ebenfalls in mundgerechte Würfel schneiden
  4. Avocado-, Tomaten- und Mangowürfel in eine Schale geben und vorsichtig vermischen
  5. Zitronensaft und Olivenöl darüber geben, mit Chili-Flocken und Basilikum bestreuen und nach Belieben pfeffern
  6. Zum Schluss die Granatapfelkerne auf dem Salat verteilen und sofort genießen
  7. Zum Schluss die Granatapfelkerne auf dem Salat verteilen und sofort genießen

Keine Kommentare